FOLKER
präsentiert:

So international wie noch nie

ZEHN JAHRE FOLK BALTICA

Deutsch-dänisch, durch und durch

HARALD HAUGAARD * FOTO: FOLK BALTICA

Das Jahr hatte gerade begonnen, da bat Folk Baltica zum „Winterkonzert“ an drei Abenden in Eckernförde, Hamburg sowie in Flensburg, dem Stammsitz des Festivals. Hinter dem schlichten Titel steckt eine starke Idee: Mit dem polnischen Streicherquintett Volosi wurde eines der Highlights der Festivalausgabe 2013 sozusagen als Zugabe noch einmal eingeladen. Und die Polen trafen im Winterkonzert nun auf die Norwegerin Sigrid Moldestad, die zu den Höhepunkten der diesjährigen Veranstaltung zählen dürfte.
TEXT: MICHAEL LAAGES

Beim Besuch im Flensburger Festivalbüro offenbart sich das doppelte Profil schon in der Begrüßung. Harald Haugaard, der vielfach ausgezeichnete dänische Geiger, der das Festival im nunmehr zweiten Jahr künstlerisch leitet, spricht dieses zauberhaft-„ssspessielle“ Deutsch, das ältere Jahrgänge womöglich noch von der Schauspielerin Vivi Bach, der Sängerin Gitte Hænning oder aus den Originalversionen der kleinkriminellen Olsen-Bande im Ohr haben mögen.
» Erst in der Vielfalt
passt alles zusammen.
«
Peter Boll, gelernter Kardiologe aus Rendsburg, Gründungsmitglied der Folkband Aver Liekers und ebenfalls seit Gründerzeiten Teil des Festivalteams, formuliert als Geschäftsführer klare politische Forderungen für die Zukunft und über das Jubiläum hinaus.
PETER BOLL
Daneben sitzt Pressechefin Angela Jensen, der notwendigerweise beide Geschäftssprachen des Festivals gleich leicht fallen – Folk Baltica deutsch-dänisch, durch und durch.

Nach dem Rückzug von Festivalgründer Jens-Peter Müller, der die ersten acht Ausgaben als künstlerischer Leiter und Geschäftsführer in einer Person gestaltete und von allen als „fantastischer Leiter“ gerühmt wird, haben Haugaard und Boll nun diese beiden Rollen untereinander aufgeteilt und zugleich einige Neuerungen auf den Weg gebracht, darunter die Winterkonzerte.
go! folkbaltica.de

Das komplette Programm der zehnten Ausgabe findet sich auf www.folkbaltica.de. Folk Baltica 2014 findet statt vom 7. bis 11. Mai an mehreren Spielorten in Schleswig-Holstein und dem angrenzenden Dänemark.

Die gemeinnützige GmbH, die das Festival ausrichtet, wird ihrerseits unter anderem vom Sydslesvigsk Forening getragen, dem dänischen Kulturverband im Südschleswigschen Wählerverband (SSW), der im schleswig-holsteinischen Landtag stets die Belange der dänischen Minderheit vertritt und in der aktuellen Landesregierung mit Anke Spoorendonk die auch für Kultur zuständige Ministerin stellt (siehe nebenstehendes Interview).

... mehr im Heft  

Update vom
27.02.2014
Links
go! Home
go! Voriger Artikel
go! Nächster Artikel

go! folkbaltica.de

Dieser Text ist nur ein Auszug des Original-Artikels der Print-Ausgabe!

FOLKER auf Papier
Dieser Artikel ist nur ein Auszug des Original-Artikel der Print-Ausgabe!
Bestelle sie Dir! Einfach das
go! Schnupper-Abo! bestellen und drei Ausgaben preiswert testen. Ohne weitere Verpflichtung!
Oder gleich das
go! Abo ?
Anzeige
Den FOLKER liest auch:Anzeige
Mit etwas Glück...
go!
...bist Du dabei. Ein Klick auf das hier gezeigte "Ticket" bringt Dich weiter.
Termine online eingeben
Hallo Folker-Freunde!
Wollt ihr uns
go! Termine zusenden, dann benutzt bitte das Terminportal go! Folk-Lied-Weltmusik.
Die go! Termine sind auch als RSS Feed zu abonnieren.
Anzeige

Mehr Links zum Thema Folk auf
TOP50
Top 50 Folk