LABELPORTRÄT 55

Plattform für irisch-gälische Musik und Literatur

Cló Iar-Chonnachta

TEXT: GABRIELE HAEFS


go! www.cic.ie

Logo

Wenn ein für seine hervorragend ausgestatteten CD-Produktionen bekanntes Unternehmen den ersten Newsletter der beginnenden Weihnachtszeit aussendet, was erwarten wir dann? Die Aufforderung, Weihnachts-CDs zu kaufen natürlich. Cló Iar-Chonnachta fordert aber zu keinem Kauf auf, sondern veranstaltet einen Malwettbewerb für Kinder: Schickt uns das schönste Weihnachtsbild, das ihr
MICHEÁL Ó CONGHAILE 2011 * Foto: Alliance Française Dublin
zustande bringt, und es gibt einen Packen CDs und Bücher für eure Schule. Geniale Idee. Aber klar, ohne geniale Ideen wird man nicht zum größten irischsprachigen Verlag in Privatbesitz, mit inzwischen fünf fest angestellten Vollzeitkräften. Von Verlag ist hier der Einfachheit die Rede, der Name Cló Iar-Chonnachta (CIC) weist daraufhin, es heißt übersetzt so viel wie „Druckanstalt von West-Connacht“.

„Es gab einfach
viel zu wenige
Publikations-
möglichkeiten
für Irisch.
Irgendwer musste
damit anfangen.“

Als Verlag, der sich der Buchproduktion widmen sollte, wurde CIC 1985 gegründet. Gründer war Micheál Ó Conghaile, damals ein junger aufstrebender Dichter. Er ist heute ein mehrfach preisgekrönter Autor von Kurzgeschichten und Theaterstücken. Er ließ darin Personen auftreten, die wir in der gälischen Literatur des 20. Jahrhunderts nicht unbedingt erwarten würden: Schwule oder Transvestiten z. B., die feststellen müssen, dass für Leute ihrer Art Connemara nicht unbedingt der ideale Aufenthaltsort ist. Warum ein Dichter, dem alle eine große Zukunft vorhersagen, denn einen Verlag gründet und sich damit selbst die Zeit zum Dichten beschneidet, erklärt Ó Conghaile so: „Ich hatte viele Freunde, die auch schrieben, und die nicht veröffentlichen konnten. Es gab einfach viel zu wenige Publikationsmöglichkeiten für Literatur auf Irisch. Irgendwer musste eben damit anfangen.“

... mehr im Heft  

Update vom
22.12.2011
Links
go! Home
go! Voriger Artikel
go! Nächster Artikel

go! Cló Iar-Chonnachta

Dieser Text ist nur ein Auszug des Original-Artikels der Print-Ausgabe!

FOLKER auf Papier
Dieser Artikel ist nur ein Auszug des Original-Artikel der Print-Ausgabe!
Bestelle sie Dir! Einfach das
go! Schnupper-Abo! bestellen und drei Ausgaben preiswert testen. Ohne weitere Verpflichtung!
Oder gleich das
go! Abo ?
Anzeige
Den FOLKER liest auch:Anzeige
Mit etwas Glück...
go!
...bist Du dabei. Ein Klick auf das hier gezeigte "Ticket" bringt Dich weiter.
Termine online eingeben
Hallo Folker-Freunde!
Wollt ihr uns
go! Termine zusenden, dann benutzt bitte das Terminportal go! Folk-Lied-Weltmusik.
Die go! Termine sind auch als RSS Feed zu abonnieren.
Anzeige

Mehr Links zum Thema Folk auf
TOP50
Top 50 Folk