FOLKER
präsentiert:
Folk Baltica
2011

 5 Minuten mit...

Maria Kalaniemi

Brillant am finnischen „Soul“-Instrument

Maria Kalaniemi - Foto: Elina Brotherus

In der Welt des Akkordeons sind Frauen relativ stark vertreten: Lydie Auvray, Sharon Shannon, Karen Tweed, Amy Denio und Pauline Oliveros zählen zur ersten Garde zeitgenössischer Akkordeonistinnen, zu der auch Maria Kalaniemi gehört.

TEXT: CHRISTOPH WAGNER

AKTUELLE CD:
Vilda Rosor
(Aito Records, 2010)

Vilda Rosor

TERMINE:
Siehe „Blaue Seiten“

go! www.mariakalaniemi.com
go! www.folkbaltica.de
„Bis heute folge ich dem Prinzip: Schaff etwas Neues aus der alten Kultur!“

Bekannt wurde die Finnin in den Neunzigerjahren durch die All-Star-Gruppe Accordion Tribe, die mit ausverkauften Konzerten in Europa Triumphe feierte und dazu beitrug, dem Akkordeon zu einem neuen Image zu verhelfen. Aus der einst verpönten „Schweineorgel“ wurde plötzlich ein Instrument, das klanglich in vielen Farben schillerte und Musik hervorbrachte, die nichts mit der Behäbigkeit alter Akkordeonorchester zu tun hatte, sondern frisch, erdig und seelenvoll klang.

Der Dokumentarfilm Accordion Tribe – Music Travels von Stefan Schwietert steigerte die Popularität der Gruppe noch und verhalf Kalaniemi zu wachsender Bekanntheit. Gerade hat die Knopfvirtuosin unter dem Titel Vilda Rosor (schwed. „Wilde Rosen“) ein neues Album vorgelegt, das auf biografische Spurensuche geht und traditionelle Melodien der schwedisch-finnischen Volksmusik in zeitgenössischen Arrangements präsentiert. „Folkmusiker von heute leben nicht in Isolation. Man saugt alle möglichen Stile auf, ohne dass man es überhaupt merkt“, sagt Kalaniemi.

... mehr im Heft  

Update vom
27.02.2011
Links
go! Home
go! Voriger Artikel
go! Nächster Artikel

go! Maria Kalaniemi
go! Folk Baltica

Dieser Text ist nur ein Auszug des Original-Artikels der Print-Ausgabe!

FOLKER auf Papier
Dieser Artikel ist nur ein Auszug des Original-Artikel der Print-Ausgabe!
Bestelle sie Dir! Einfach das
go! Schnupper-Abo! bestellen und drei Ausgaben preiswert testen. Ohne weitere Verpflichtung!
Oder gleich das
go! Abo ?
Anzeige
Den FOLKER liest auch:Anzeige
Mit etwas Glück...
go!
...bist Du dabei. Ein Klick auf das hier gezeigte "Ticket" bringt Dich weiter.
Termine online eingeben
Hallo Folker-Freunde!
Wollt ihr uns
go! Termine zusenden, dann benutzt bitte das Terminportal go! Folk-Lied-Weltmusik.
Die go! Termine sind auch als RSS Feed zu abonnieren.
Anzeige

Mehr Links zum Thema Folk auf
TOP50
Top 50 Folk