5 Minuten mit...

Tim Robbins

Spätes Musikdebüt eines Schauspielers

Tim Robbins

Bisher war uns Tim Robbins als Schauspieler aus Kultfilmen wie Annies Männer, Die Verurteilten oder Bob Roberts ein Begriff. Seit Neuestem geht er unter die Sänger und hat mit Tim Robbins And The Rogues Gallery Band sein großartiges Musikdebüt vorgelegt.

TEXT: CLAUDIA FRENZEL

AKTUELLE CD:
Tim Robbins And The Rogue Gallery Band
(Pias Recordings/Rough Trade, 2010)

Long Distance Love

www.timrobbins.net
„Ein bisschen ist es wie Theaterspielen.“

Dass Tim Robbins sein Debüt als Sänger eher bescheiden feiert, überrascht. Im Herbst letzten Jahres stellte er sein Album in Europa vor. Das tat er nicht in großen Konzerthallen, sondern kleinen Musikklubs wie beispielsweise in Berlin vor nur zweihundert Fans. Der Hollywoodstar sagt, er liebe die intime Atmosphäre dieser Shows. „Ein bisschen ist es wie Theaterspielen.“ Auch da müsse man schließlich Abend für Abend um sein Publikum buhlen. „Du kannst nicht davon ausgehen, dass es selbstverständlich ist, dass die Leute sich eine Eintrittskarte gekauft haben, um dich zu sehen.“

Tatsächlich wurde Robbins neben dem schauspielerischen Talent, das ihm die Mutter vermachte, auch die Musik in die Wiege gelegt. Sein Vater, Gil Robbins, war bereits Anfang der Sechziger als Folksänger mit The Highwaymen recht erfolgreich (nicht zu verwechseln mit der später von unter anderem Johnny Cash, Willie Nelson und Kris Kristofferson gegründeten Band).

... mehr im Heft  

Update vom
13.11.2012
Links
go! Home
go! Voriger Artikel
go! Nächster Artikel

Dieser Text ist nur ein Auszug des Original-Artikels der Print-Ausgabe!

FOLKER auf Papier
Dieser Artikel ist nur ein Auszug des Original-Artikel der Print-Ausgabe!
Bestelle sie Dir! Einfach das
go! Schnupper-Abo! bestellen und drei Ausgaben preiswert testen. Ohne weitere Verpflichtung!
Oder gleich das
go! Abo ?