5 Minuten mit...

Sebastian Lohse

Musikalische Gedanken mit Tiefgang

Sebastian Lohse

„Lieder müssen mich anregen – zu Gedanken, intensiven Gefühlen, zum Verweilen.“

Sebastian Lohse verweist bei der Frage nach dem tieferen Sinn des Titels seiner zweiten Solo-CD auf Karl Marx, der einmal gesagt habe, auch kleine Erfolge erfreuten die Arbeiterklasse. Und die ehemalige Stimme der Folkrocker von Letzte Instanz freut sich sichtlich über sein neues Album. Allein, es gemacht zu haben, sei ein „Erfolg“ für ihn, „egal ob zehn oder zehntausend Leute es hören“. Der Begriff würde ohnehin inflationär gebraucht. Meistens sei nur das Geld gemeint, wenn von Erfolg die Rede ist. Das ist wohl auch der Grund, dass der Musiker im Booklet eine Reihe von Klassikerzitaten zum Thema präsentiert, wie zum Beispiel eines von Max Frisch: „Erfolg verändert den Menschen nicht, er entlarvt ihn.“

TEXT: MICHAEL KLEFF

AKTUELLE CD:
Sebastian Lohse & Die feine Gesellschaft, Erfolg! (Roofmusic, 2010)

Long Distance Love

TERMINE:
siehe go! „Blaue Seiten“

go! www.sebastianlohse.de

Mit der Musik fing Sebastian Lohse früh an. Als Fünfjähriger ging es los mit dem Flötenspiel. Klarinette und Gitarre folgten. Der Gesang kam erst später. Aber schon mit sechzehn Jahren hatte er seine erste Band. Sozusagen von der Bühne weg wurde der gebürtige Wolgaster 1998 als Sänger der Letzten Instanz engagiert, mit denen er fast sieben Jahre lang auftrat. Doch schon in dieser Zeit machte sich Lohse auf die Suche nach „Tiefgang“. Er nahm Schauspiel- und Gesangsunterricht, verschlang Literatur – unter anderem über die Geschichte der Liedermacher und Chansonniers. Antworten auf seine Fragen fand er auch „vor Ort“. Er fuhr nach Norwegen auf den Spuren von Henrik Ibsen. Oder nach Moskau, um den russischen Dichter und Schriftsteller Jewgeni Jewtuschenko zu besuchen.

„Viel Gepäck“ habe er sich auf diese Weise aufgeladen. „Mit meiner neuen CD habe ich mich jetzt etwas freigeschwommen“, meint der Künstler. Fanden sich auf seinem Solodebüt In Medias Res vor drei Jahren noch viele Bearbeitungen und Vertonungen anderer Autoren – von Georg Herwegh bis Jirí Suchý und Paul Verlaine –, so ist das mit seiner Band Die feine Gesellschaft eingespielte Album Erfolg! bis auf zwei Beiträge von Werner Karma ganz von eigenen Texten geprägt.

... mehr im Heft  

Update vom
27.12.2010
Links
go! Home
go! Voriger Artikel
go! Nächster Artikel

go! Sebastian Lohse

Dieser Text ist nur ein Auszug des Original-Artikels der Print-Ausgabe!

FOLKER auf Papier
Dieser Artikel ist nur ein Auszug des Original-Artikel der Print-Ausgabe!
Bestelle sie Dir! Einfach das
go! Schnupper-Abo! bestellen und drei Ausgaben preiswert testen. Ohne weitere Verpflichtung!
Oder gleich das
go! Abo ?
Anzeige
Den FOLKER liest auch:Anzeige
Mit etwas Glück...
go!
...bist Du dabei. Ein Klick auf das hier gezeigte "Ticket" bringt Dich weiter.
Termine online eingeben
Hallo Folker-Freunde!
Wollt ihr uns
go! Termine zusenden, dann benutzt bitte das Terminportal go! Folk-Lied-Weltmusik.
Die go! Termine sind auch als RSS Feed zu abonnieren.
Anzeige

Mehr Links zum Thema Folk auf
TOP50
Top 50 Folk