5 Minuten mit...

Mercedes Peón

Es wäre gut, wenn wir alle Mulatten wären. Weltumarmung von Galicien aus

Mercedes Peón
Schon als Teenager begann die singende Multiinstrumentalistin, Musikforscherin und -lehrerin auf den Dörfern überall in Galicien den alten Leuten die Lieder abzulauschen und so dem drohenden Vergessen zu entreißen. Gerade bei ihren traditionsliebenden, älteren Landsleuten stand Mercedes Peón durch eine Folksendung im galicischen Fernsehen hoch im Kurs. Doch dann schor sich das „nette“ junge Mädchen eines Tages sein schönes langes Haar und machte sich auf musikalisch eigenwillige Wege, die letztlich jedoch nie von den Wurzeln wegführten. Ihre mittlerweile drei Alben spiegeln beeindruckend Peóns Vision einer gleichwohl zeitgenössisch frischen, offenen und doch regional verorteten Neofolklore. Die findet auch längst außerhalb Spaniens Gehör und Anerkennung, wie zum Beispiel die BBC-Nominierung der Galicierin als beste Künstlerin vor einigen Jahren zeigt. Und auch bei ihrem Auftritt beim diesjährigen TFF in Rudolstadt schien die wild über die Bühne wirbelnde, forsche Folklady offene Türen einzutreten.
Text: Katrin Wilke

Aktuelle CD:
Sihá (Discmedi/Galileo MC, 2009)

Sihá

go! WWW.www.mercedespeon.es

„Dieses Über- oder Unterlegenheitsgefühl, der Rassismus ist ein kulturelles Problem, ein Trugschluss.“

Völlig übermüdet trifft Mercedes Peón am Morgen ihres TFF-Konzerts zur Minitalkshow auf der Folker-Bühne im Rudolstädter Schminkkasten ein. Erst spät in der Nacht war sie in Thüringen gelandet, und so will sie lieber nicht garantieren, ob sie bei der Gelegenheit wirklich singen wird. Doch kaum ist die erste Frage gestellt, tritt sie auch schon beherzt und spürbar inspiriert vors Mikrofon, beginnt zu plaudern, zu philosophieren, heiter zu dozieren, gibt Gesangsbeispiele und lässt dabei ihre kleine Elektronikbox Loops ausspucken und Klänge vom durch unsere Adern fließenden Blut als einer der Urrhythmen.

... mehr im Heft  

Update vom
25.08.2009
Links
go! Home
go! Voriger Artikel
go! Nächster Artikel

go! Mercedes Peón

Dieser Text ist nur ein Auszug des Original-Artikels der Print-Ausgabe!

FOLKER auf Papier
Dieser Artikel ist nur ein Auszug des Original-Artikel der Print-Ausgabe!
Bestelle sie Dir! Einfach das
go! Schnupper-Abo! bestellen und drei Ausgaben preiswert testen. Ohne weitere Verpflichtung!
Oder gleich das
go! Abo ?
Anzeige
Den FOLKER liest auch:Anzeige
Mit etwas Glück...
go!
...bist Du dabei. Ein Klick auf das hier gezeigte "Ticket" bringt Dich weiter.
Termine online eingeben
Hallo Folker-Freunde!
Wollt ihr uns
go! Termine zusenden, dann benutzt bitte das Terminportal go! Folk-Lied-Weltmusik.
Die go! Termine sind auch als RSS Feed zu abonnieren.
Anzeige

Mehr Links zum Thema Folk auf
TOP50
Top 50 Folk