FOLKER
präsentiert:
TFF Rudolstadt

HaBanot Nechama

Energiegeladener musikalischer Trost aus Israel

Dana Adini
Karolina Avratz
Yael Deckelbaum
go! www.myspace.com/...
...habanotnechama
DISKOGRAFIE:
Habanot Nechama
(Labeleh Records, 2007; Löwenzahn, 2009)

HABANOT NECHAMA UNTERWEGS:
03.-05.07.09: Rudolstadt, TFF

Wenn die drei Frauen von HaBanot Nechama die Bühne betreten, dann öffnen sich nicht nur Ohren, sondern vor allem Herzen. Stimmgewaltig und mit einer regelrechten Charmeattacke haben es die Tel Aviver Sängerinnen aus dem Underground in die israelischen Verkaufscharts geschafft. Noch ehe ihr erstes Album erschien, verbreitete sich die Nachricht von den Künstlerinnen wie ein Lauffeuer im Heiligen Land. Inzwischen spielen sie zu Hause fast nur noch vor ausverkauften Häusern. Nun treten sie an, auch das deutsche Publikum zu erobern.

Text: Claudia Frenzel

„Das hat richtig gut zusammengepasst, denn wir sind nur Sängerinnen, und dann kamen Ulman mit ihrem ganz eigenen Sound und diesen interessanten Instrumenten.“
Karolina Avratz

Dass sie ausgerechnet in Deutschland ihr erstes Album außerhalb Israels veröffentlichen würden, hätten sich Karolina Avratz, Dana Adini und Yael Deckelbaum noch vor einem Jahr nicht träumen lassen. „Ich finde es wunderbar, dass unsere erste Veröffentlichung in Europa hier erscheint“, freut sich Deckelbaum, deren erstes Soloalbum in Israel fast zeitgleich mit HaBanot Nechamas Debüt in Deutschland erschien. So selbstverständlich, wie das klingen mag, ist es nicht, denn die Zahl israelischer Alben, die regulär hierzulande erscheinen, lässt sich an einer Hand abzählen. Überhaupt spielt Israel – abgesehen von wenigen Namen – im internationalen Musikgeschäft eine eher untergeordnete Rolle.

... mehr im Heft  

Update vom
15.07.2009
Links
go! Home
go! Voriger Artikel
go! Nächster Artikel

Dieser Text ist nur ein Auszug des Original-Artikels der Print-Ausgabe!

FOLKER auf Papier
Dieser Artikel ist nur ein Auszug des Original-Artikel der Print-Ausgabe!
Bestelle sie Dir! Einfach das
go! Schnupper-Abo! bestellen und drei Ausgaben preiswert testen. Ohne weitere Verpflichtung!
Oder gleich das
go! Abo ?
Anzeige
Den FOLKER liest auch:Anzeige
Mit etwas Glück...
go!
...bist Du dabei. Ein Klick auf das hier gezeigte "Ticket" bringt Dich weiter.
Termine online eingeben
Hallo Folker-Freunde!
Wollt ihr uns
go! Termine zusenden, dann benutzt bitte das Terminportal go! Folk-Lied-Weltmusik.
Die go! Termine sind auch als RSS Feed zu abonnieren.
Anzeige

Mehr Links zum Thema Folk auf
TOP50
Top 50 Folk