5 Minuten mit...

Ronnie Taheny

Moderne Vagantin – mit E-Piano und Gitarre auf der Suche nach Abenteuern

RONNIE TAHENY LIVE VENNE 2011 * Foto: Ingo Nordhofen
„!Score!“ ist der treffende Titel ihrer diesjährigen Jubiläumstournee. Seit 20 Jahren ist Ronnie Taheny unterwegs. Kraftvoll. Solo. Unabhängig. Immer auf der Suche nach neuen Abenteuern und neuen Begegnungen, die sie in Lieder fassen kann. Wer die Sängerin und Liedermacherin aus dem australischen Adelaide live erlebt, ist beeindruckt von ihrer unbändigen Spielfreude, der Virtuosität am Klavier, hinter dem sie auf und ab hüpft wie ein Derwisch, von ihrem punkigen Rhythmus auf der elfsaitigen akustischen oder den ruppigen Powerchords auf der elektrischen Gitarre. „Ich liebe es einfach“, sagt sie, „auf der Bühne zu stehen und alles für den Augenblick zu geben. Diese körperliche Energie ist schon ein bisschen irrsinnig. Aber auf der Bühne ist das gut – da kannst du nie genug Energie haben.“ Im Konzert ist die Australierin eine Urgewalt: direkt, unverfälscht und authentisch.

TEXT: ULRICH JOOSTEN

AKTUELLE CD:
Renaissance Point
(Arty Records, 2010)

Renaissance Point

RONNIE TAHENY UNTERWEGS:
22.03.2012 Wetzlar: Kulturzentrum Franzis
24.03.2012 Offenbach: Wiener Hof
30.03.2012 Schwandorf: Felsenkeller Schwandorf
03.04.2012 Wiernsheim: Folkclub PRISMA e.V. Pforzheim
05.04.2012 Metzingen Glems: Kulturkneipe Hirsch
08.04.2012 Kaiserslautern: Seeterasse
09.04.2012 Kaiserslautern: Seeterasse
14.04.2012 Lohr: Blues Corner
25.04.2012 Kassel: Kulturzentrum Schlachthof
02.05.2012 Weilburg: Cafe Ententeich
05.05.2012 Langenfeld: Schaustall
06.05.2012 Rotenburg: Kantor-Helmke-Haus (VHS)
08.05.2012 Kiel: KulturForum in der Stadtgalerie
11.05.2012 Rathenow: St. Marien Andreas Kirche
12.05.2012 Schwerin: Speicher
18.05.2012 Bad Segeberg: Restaurant am Ihlsee
19.05.2012 DK Odder / Hov: Caffeen
24.05.2012 Krefeld: KulturRampe
25.05.2012 Wuppertal: Spunk-Cafe
01.06.2012 Ellwangen: Irish Pub Leprechaun
02.06.2012 Nürtingen: Club Kuckucksei

go! www.ronnietaheny.com
„Ich will keine Songs schreiben, die einfach nur eine Beleidigung für die Intelligenz meiner Hörer sind!“

Veronica „Ronnie“ Taheny wächst mit elf Geschwistern in einem kleinen australischen Kaff auf, mit irischer Musik (ihre Familie stammt von der Westküste der Grünen Insel) und mit den Hymnen katholischer Nonnen, bei denen sie mit fünf Jahren beginnt, klassisches Klavierspiel zu erlernen. Außerdem hört sie die im australischen Radio allgegenwärtige amerikanische Pop- und Rockmusik: „Ich liebte die Siebzigerjahre-Singer/Songwriter, gute Autoren wie James Taylor oder Jackson Browne.“

Taheny weiß bereits als Kind, dass sie Musikerin werden will. Sie studiert in der Hauptstadt Adelaide Sport und Musik auf Lehramt und spielt nebenbei Altsaxofon in einer Rhythm’n’Blues-Band. Später gründet sie ihre eigene, recht erfolgreiche Band This House Is Jumping.

... mehr im Heft  

Update vom
14.02.2012
Links
go! Home
go! Voriger Artikel
go! Nächster Artikel

go! Ronnie Taheny

Dieser Text ist nur ein Auszug des Original-Artikels der Print-Ausgabe!

FOLKER auf Papier
Dieser Artikel ist nur ein Auszug des Original-Artikel der Print-Ausgabe!
Bestelle sie Dir! Einfach das
go! Schnupper-Abo! bestellen und drei Ausgaben preiswert testen. Ohne weitere Verpflichtung!
Oder gleich das
go! Abo ?