Besondere CD


DIE BESONDERE – EUROPA

ELENA LEDDA
Cantendi A Deus

(Sard Music SARDCD0011/Galilelo MC, go! www.galileo-mc.de )
18 Tracks, 69:26, mit sard., ital. und engl. Texten und Infos

Elena Ledda

Die Sardin Elena Ledda ist eine der wichtigsten Stimmen des Mittelmeerraums. Ihre Aufnahmen und Konzerte, die zwischen Folk und Jazz pendeln, stoßen auch im deutschsprachigen Raum auf ein großes Echo. Ihren rauen und zugleich weichen, sardischen Gesang zu beschreiben, wäre eine Herausforderung für jeden Poeten. Wer Elena Leddas Stimme kennt, wird sie nie vergessen und sofort wiedererkennen. So auch auf dem aktuellen Album, vollgepackt mit traditionellen, religiösen Liedern der Insel und Eigenkompositionen, die sich nahtlos darin einfügen. Kein Wunder: „S’incominzu“ etwa basiert auf dem mittelalterlichen Opus „Canto della Sibilla“, „Mamma Nosta“ auf gregorianischen Gesängen. Cantendi A Deus ist ein ruhiges Album voll erdenschwerer, gesungener Gebete; wer vor allem die jazzige Seite von Elena Ledda liebt, wird möglicherweise enttäuscht sein. Manchmal singt Ledda a cappella; eindringlich wird es, wenn etwa bei „Miserere – Deus Ti Salvet, Maria“ die typisch sardischen Stimmen des Quartetts Cuncordu ’e Su Rosariu einsetzen. Mit von der Partie sind Simonetta Soro (Gesang), Marcello Peghin (Gitarre), Silvano Lobina (Bass), Andrea Ruggeri (Perkussion), Gavino Murgia (Saxofon, Gesang) und Elena Leddas musikalischer Langzeitpartner Mauro Palmas (Mandoloncello). Sie alle setzen sparsame, aber effektvoll eingesetzte Akzente. Das eine Mal singt Ledda zum Saxofon, das andere Mal wird sie von Gitarre oder Mandoloncello begleitet, kaum je sind alle Musiker gleichzeitig im Einsatz. Das Konzeptalbum vermittelt eindrücklich, wie tief verwurzelt die Religiosität auf Sardinien noch ist. Das schön gestaltete, aufwändig in den Buchumschlag eingearbeitete Beiheft trägt das Seine zur Gesamtwirkung bei.

Martin Steiner

 

ELENA LEDDA – Cantendi A Deus

Update vom
28.08.2010
Links
go! Home
go! Vorige Rezis
go! Nächste Rezis
FOLKER auf Papier
Dieser Artikel ist ein Beispiel aus der Print-Ausgabe!
Bestelle sie Dir! Einfach das
go! Schnupper-Abo! bestellen und drei Ausgaben preiswert testen. Ohne weitere Verpflichtung!
Oder gleich das
go! Abo ?
Anzeige
Den FOLKER liest auch:Anzeige
Mit etwas Glück...
go!
...bist Du dabei. Ein Klick auf das hier gezeigte "Ticket" bringt Dich weiter.
Termine online eingeben
Hallo Folker-Freunde!
Wollt ihr uns
go! Termine zusenden, dann benutzt bitte das Terminportal go! Folk-Lied-Weltmusik.
Die go! Termine sind auch als RSS Feed zu abonnieren.
Anzeige

Mehr Links zum Thema Folk auf
TOP50
Top 50 Folk